Landtagsgebäude

Das Gebäude des Brandenburger Landtags auf dem Brauhausberg.

Das Landtagsgebäude auf dem Brauhausberg hat im Verlauf seiner fast 100jährigen Geschichte mehrmals sowohl seine äußere Gestalt als auch seine Funktion gewechselt. Franz Schwechten (1841-1924), einer der herausragenden Architekten des Kaiserreiches, erbaute zwischen 1899 und 1902 im Stil der englischen Landhäuser und der niederdeutschen Renaissance für Wilhelm II. eine Königliche Kriegsschule, in der die militärische Elite ausgebildet wurde. Nach dem Ersten Weltkrieg beherbergte die Anlage das Reichsarchiv, bauliche Veränderungen wurden aber noch nicht vorgenommen. Erst mit der Nutzung als Heeresarchiv im Dritten Reich entstand 1937 durch die Errichtung eines Magazinflügels ein stark eingreifender Neubau. Außerdem wurde der Turm abgestockt. Im Zweiten Weltkrieg wurde das zentrumsnahme Bauwerk schwer beschädigt. Zu DDR-Zeiten residierten in dem Haus die SED-Bezirks- und -Kreisleitung Potsdam. Neubautrakte, die wiederum eine räumliche Ausdehnung brachten, und erneute Veränderungen am Turm lassen den Ursprungsbau kaum mehr erkennen. Seit September 1991 ist das Gebäude auf dem Brauhausberg der Sitz des Landtages.

Am Havelblick 8
14473 Potsdam

Telefon (0331) 9661250

Öffnungszeiten:
Mo-Fr. 7.30-16.00 Uhr


Aktuelle Meldungen

Hohe Kosten für altes Landtagsgebäude

(05.10.2008)

Die Kosten für den Unterhalt des alten Landtagsgebäudes auf dem Potsdamer Brauhausberg sind weiterhin hoch. Wie Finanzminister Rainer Speer (SPD) am Sonntag mitteilte, betragen die Gesamtkosten für den baulichen Unterhalt im laufenden Jahr etwa 240.000 Euro. Hinzu komme der Einbau einer neuen Klimaanlage für den Plenarsaal in Höhe von 150.000 Euro.

 

Vor einigen Jahren war ein Gutachten zu dem Schluss gekommen, dass der brandenburgische Landtag baulich in einem "erschreckenden Zustand" sei. Das Gebäude wurde zwischen 1899 und 1902 als Militärschule errichtet und im Zweiten Weltkrieg erheblich beschädigt.

 

Das Parlament hatte 2005 einen Neubau in den Umrissen des früheren Stadtschlosses in der Potsdamer Innenstadt beschlossen. Der neue Sitz des Landtages soll 2012 bezogen werden.

 

(Text: RBB)

Foto zu Meldung: Hohe Kosten für altes Landtagsgebäude