sperr_mich@analyse.verwaltungsportal.eu

Einsteinturm

Vorschaubild

Der expressionistische Einsteinturm wurde 1920-24 von Erich Mendelsohn erbaut. Die stromlinienförmige Außenhaut dient als ästhetisch hochgradig eindrucksvolle Hülle für das Sonnenteleskop von Erwin Freundlich (Höhe: 14 m; Objektiv: 60 cm), welches zum Beweis der Allgemeinen Relativitätstheorie Albert Einsteins (genauer: der Prüfung der gravitativen Rotverschiebung im Sonnenspektrum, die von eben dieser Theorie vorhergesagt wird) entwickelt wurde. Der Turm enthält außerdem Arbeits- und Schlafzimmer sowie ein unterirdisches Labor, in welches das Sonnenlicht über Spiegel zur Analyse geleitet wird. Dass der Beweis für die Relativitätstheorie mit diesem Teleskop nie erbracht werden konnte, tut der wissenschaftlichen und architektonischen Bedeutung des Gebäudes keinen Abbruch. Das Teleskop wird heute zur Erstellung von Magnetfeldkarten der Sonne sowie zur Ausbildung von Studenten genutzt.

Telegrafenberg 1
14473 Potsdam

Karte öffnen

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.einsteinturm.de

Öffnungszeiten:
Der Einsteinturm ist von außen jederzeit zu besichtigen. Führungen durch das Innere organisiert der URANIA-Verein "Wilhelm Foerster" Potsdam e.V., Brandenburger Str. 38, 14467 Potsdam, Tel. 0331/291741.