Martin-Luther-Kapelle

Vorschaubild

Die Martin-Luther-Kapelle ist das wohl schlichteste, aber vielleicht auch heimeligste Potsdamer Gotteshaus. Rein äußerlich weist bis auf den bescheidenen Dachreiter mit Kreuz nichts auf ein Kirchengebäude hin. In der Siedlung "Eigenheim" gelegen, wurde die Kapelle im Jahre 1934 geweiht. Die komplett in Holz gefasste Inneneinrichtung wurde 1962 eingebaut. Aus Anlass des 70-jährigen Jubiläums der Weihe gibt es eine Ausstellung in der Kapelle.

Am Försteracker 1
14478 Potsdam

Öffnungszeiten:
Montag - Samstag 13.00-17.00 Uhr
Sonntag 09.00-14.30 Uhr