Freundschaftstempel

Vorschaubild

Der Freundschaftstempel wurde von Gontard 1768-70 errichtet. Er befindet sich links der Hauptallee kurz vor dem Neuen Palais. Auch vom Ökonomieweg ist er gut zu erreichen. Das offene Säulengebäude enthält die Marmorstatue der Gräfin Wilhelmine von Bayreuth (mit Schoßhund) - das war die Lieblingsschwester von Friedrich II. - angefertigt 1772 von den Gebrüdern Räntz in Anlehnung an ein Gemälde des Hofmalers Antoine Pesne. Ebenfalls zu bewundern sind die acht Medaillenreliefs an den Säulen, die bekannte Freundschaftspaare der Antike zeigen, so Orest und Pylades sowie Herakles und Philoktet.

Im Park Sanssouci
Potsdam