Beamtenausbildung für den mittleren Verwaltungsdienst

Allgemeines:

Eine weitere Möglichkeit eröffnet der Vorbereitungsdienst für die Beamtenlaufbahn im mittleren Verwaltungsdienst. Dieser dauert in der Regel zwei bis zweieinhalb Jahre. In dieser Zeit sind sowohl praktische als auch theoretische Ausbildungsabschnitte zu absolvieren. Während erste in der jeweiligen Landes- oder Kommunalverwaltung durchgeführt werden, findet die Vermittlung der Theorie in einer Verwaltungsschule oder einem Studieninstitut statt. Am Ende des Vorbereitungsdienstes ist eine so genannte Laufbahnprüfung zu absolvieren. Die Lehrinhalte sind in etwa mit denen der Berufsausbildung zum Verwaltungsfachangestellten vergleichbar, auch der spätere Einsatzbereich. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um eine Ausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz, die auf ein späteres Arbeitsverhältnis abzielt. Vielmehr befähigen Vorbereitungsdienst und Laufbahnprüfung zum Einstieg in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit.

Kontakt:
Bundesverband kommunaler Studieninstitute
Am Luftschiffhafen 1
14471 Potsdam

Telefon (0331) 2302830
Telefax (0331) 2302828

E-Mail E-Mail:

Mehr über Bundesverband kommunaler Studieninstitute [hier].